Drucken

Brauhaus

"Aber kein Genuss ist vorübergehend, denn der Eindruck, den er hinterlässt, ist bleibend."
Johann Wolfgang von Goethe

Das Brauhaus gehört zum Ensemble der historischen Klosteranlage  und liegt direkt am Ufer des Dobbertiner Sees. Hier arbeiten Mitarbeiter mit und ohne Behinderung  Hand in Hand und engagieren sich dafür, dass Ihnen Ihr Aufenthalt in bester Erinnerung bleibt.

Die Geschichte unseres Brauhauses

Die alten Mauern des Gebäudes laden Besucher zu einer Zeitreise ein, die bis in das Jahr 1746 zurückführt. Etwa 100 Jahre diente es als Brau- und Brennhaus; daher hat es auch seinen heutigen Namen. Wenn Sie Interesse an weiterführenden Informationen haben, empfehlen wir Ihnen den Besuch in der Touristeninformation im Kreuzgang.

Die heutige Nutzung

Nach umfangreicher Sanierung wird das Gebäude heute als gastronomische Einrichtung genutzt, in der regionale aber auch historische Gerichte angeboten werden. Alle Speisen werden aus sorgfältig ausgewählten Zutaten frisch zubereitet.
Sie sind herzlich zu einem leckeren Mittagessen oder Kaffee und Kuchen eingeladen. Genießen Sie bei schönem Wetter ein köstliches Eis auf unserer Terrasse und lassen Sie derweil Ihren Blick über  den Dobbertiner See schweifen.

Die Öffnungszeiten unseres Brauhauses

01. Mai – 31. Oktober:

Dienstag bis Freitag von 11.00 – 17.30 Uhr
Samstag und Sonntag von 11.00 – 18.00 Uhr

01. November – 30. April:

Dienstag bis Freitag von 11.00 - 16.30 Uhr
Samstag und Sonntag von 11.00 – 17.00 Uhr

Die Kapazität

In den 2 Gasträumen können insgesamt 80 Gäste Platz nehmen. Die Räumlichkeiten können einzeln oder in Kombination genutzt werden.

In den Sommermonaten lädt unsere Terrasse mit ebenfalls 80 Plätzen zum Verweilen ein.

Bei Bedarf unterbreiten wir Ihnen gerne Angebote für unterschiedlich große Gruppen. Dazu gehören Privatpersonen ebenso wie Reisegruppen.