Diakoniewerk Kloster Dobbertin - Assistenzleistungen in der eigenen Häuslichkeit
Sie befinden sich hier:

Assistenzleistungen in der eigenen Häuslichkeit

Assistenzleistungen in der eigenen Häuslichkeit für Menschen mit kognitiven Beeinträchtigungen, seelischen Beeinträchtigungen bzw. psychischen Erkrankungen sowie Menschen mit Abhängigkeitserkrankungen und Mehrfachbehinderungen werden in Form eines aufsuchenden Dienstes vorgehalten, der Leistungsberechtigte unterstützt, die allein oder in einer Paarbeziehung in eigener Wohnung bzw. in einer Wohngemeinschaft mit mehreren Menschen leben.

Zielgruppe der Assistenzleistungen in der eigenen Häuslichkeit sind volljährige Menschen mit kognitiven Beeinträchtigungen, psychischen Erkrankungen bzw. seelischen Beeinträchtigungen sowie Menschen mit Abhängigkeitserkrankungen oder sozialen Schwierigkeiten im Sinne der Paragraphen §78 und §102 SGB IX sowie §67 SBG XII

  • die volljährig sind

  • die in einer eigenen Wohnung allein oder in einer selbstgewählten Lebensgemeinschaft/Partnerschaft leben

  • die nicht in einer Einrichtung leben

  • die nach Abschluss einer Akutbehandlung Unterstützung benötigen

  • die zur selbstständigen Lebensführung einer Unterstützung bedürfen.

Die Leistungsberechtigten erhalten je nach individuellen/personenzentrierten Bedarfen Assistenz. Ab der Volljährigkeit bis ins hohe Alter ist dies möglich, solange das Angebot der Eingliederungshilfe angemessen ist.

Voraussetzung für den Beginn der Assistenz ist, dass ein individueller Bedarf an Unterstützungsleistungen in einzelnen Bereichen festgestellt wurde.

Dies kann im Bereich der Basisversorgung, psychosozialen Versorgung, Begleitung von Abhängigkeitserkrankten, Teilhabe am Leben in der Gesellschaft, der Tagesstruktur oder auch der Netzwerkarbeit liegen.

Ebenso ist eine Zusage des zuständigen Leistungsträgers notwendig.

Die Assistenzleistungen in der eigenen Häuslichkeit für Menschen mit kognitiven Beeinträchtigungen, psychischen Erkrankungen bzw. seelischen Beeinträchtigungen sowie für Menschen mit Abhängigkeitserkrankungen oder sozialen Schwierigkeiten nutzen Räumlichkeiten in Goldberg, Parchim, Sternberg und Ludwigslust.

Das Einzugsgebiet für das aufsuchende Angebot erstreckt sich auf den gesamten Landkreis Ludwigslust-Parchim sowie angrenzende Regionen.

Die Assistenzleistungen in der eigenen Häuslichkeit richten sich nach den individuellen Bedarfen der Leistungsberechtigten. Der Hauptzeitpunkt findet i. d. R. Mo. – Fr. (08:00 – 19:00) statt, aber auch an den Wochenenden gibt es Angebote für die Leistungsberechtigten bzw. werden nach individuellen Absprachen und Bedarfen Assistenzen erbracht und in Krisensituationen reagiert. Insbesondere für diese Situation kann die Option der telefonischen Erreichbarkeit hilfreich sein.





Zur Übersichtskarte

Kontakt

Regionalbüro Goldberg
Bollbrügger Weg 28
19399 Goldberg

Regionalbüro Sternberg
Luckower Straße 29a
19406 Sternberg

Regionalbüro Parchim
Stegemannstraße 7
19370 Parchim

Regionalbüro Ludwigslust
Seminarstraße 1
19288 Ludwigslust

Telefon: 0175/9352241
Telefax: 038736/809924
E-Mail: kerstin.gutzeit@kloster-dobbertin.de