Werkstätten - CAP-Markt Dobbertin
Sie befinden sich hier:

CAP-Markt Dobbertin

„Wenn alles eingekauft und bezahlt ist, stellt man fest, dass man genau das vergessen hat mitzunehmen, weswegen man überhaupt einkaufen ging.“

Murphys Gesetz

In so einem Fall ist es gut, eine Einkaufsmöglichkeit ganz in der Nähe zu haben. Unser CAP-Markt befindet sich in zentraler Lage in der Gemeinde Dobbertin. Als Social Franchising Unternehmen ist er, wie alle CAP-Märkte, unter dem Dach der GDW SÜD (Genossenschaft der Werkstätten) organisiert. Hauptpartner der CAP-Märkte ist das Handelsunternehmen EDEKA.

Konzept des Marktes

Der Grundgedanke für das Konzept der Märkte ist die Verbesserung der Arbeitsplatzsituation und die Erweiterung der Möglichkeiten für die Beschäftigung von Menschen mit Behinderung. Auf diesen Grundgedanken wird bereits im Namen der Märkte verwiesen, denn „CAP“ leitet sich von dem Wort „Handicap“ ab.

In einem Ort wie Dobbertin, der mit angemessenen Einkaufsmöglichkeiten unterversorgt ist, wurde mit unserem CAP-Markt ein fußläufig erreichbarer „Lebensmittelpunkt“ im besten Wortsinn geschaffen – und zwar sowohl für die im Markt tätigen Menschen mit Behinderung als auch für die Menschen, die den Markt besuchen und dort einkaufen. Der Markt schließt eine Versorgungslücke vor allem für die Kunden, die wenig oder nicht mobil sind.

Geschichte des Marktes

Der CAP-Markt in Dobbertin wurde Ende des Jahres 2002 als ein Projekt der Kloster Dienstleistungsgesellschaft mbH gegründet und bis zum 31.12.2014 von diesem Integrationsunternehmen betrieben.

Nach Beendigung des Projektes übernahmen die Dobbertiner Werkstätten den Markt. Damit konnten eine Schließung des Marktes abgewendet und attraktive Arbeitsplätze für Beschäftigte der Dobbertiner Werkstätten geschaffen werden.

Das Angebot

Das Angebot unseres CAP-Marktes umfasst ein umfangreiches Sortiment an Waren des täglichen Bedarfs inklusive Backshop und Frischetheke für Fleisch- und Wurstwaren sowie einen Post-Shop. Auf einer Fläche von zirka 350 m² werden etwa 5.000 Artikel zu marktgerechten Preisen angeboten.

Die Öffnungszeiten des Cap-Marktes

Montag bis Freitag

8.00 Uhr bis 18.00 Uhr

Sonnabend

8.00 Uhr bis 12.00 Uhr

Sonn- und Feiertage

geschlossen

Kontaktformular






Galerie

Kontakt

Werkstattleiterin
Gisela Hentschel
Telefon: 038736/86201
gisela.hentschel@kloster-dobbertin.de

Stellvertretender Werkstattleiter
Martin Strauß
Telefon: 038736/86230
martin.strauss@kloster-dobbertin.de

Sozialer Dienst
Heiko Scheunemann
Telefon: 038736/86202
heiko.scheunemann@kloster-dobbertin.de

Daniela Jäntsch
Telefon: 038736/86205
daniela.jaentsch@kloster-dobbertin.de

Kerstin Schneppmüller
Telefon: 03847/434212
wfbm-sternberg@kloster-dobbertin.de

Produktionsleiter
Robert Raasch
Telefon: 03847/434241
robert.raasch@kloster-dobbertin.de

Großküche Dobbertin
Marko Müller
Telefon: 038736/86135
marko.mueller@kloster-dobbertin.de

Leiter Brauhaus
Olaf Jäger
Telefon: 038736/86198
brauhaus@kloster-dobbertin.de

CAP-Markt Dobbertin
Evelyn Bundfuß-Tunat
Telefon: 038736/80754
evelyn.bundfuss@kloster-dobbertin.de

Logo AZAV
Das Diakoniewerk Kloster Dobbertin ist ein zuge­lassener Träger nach AZAV.

Lage
Karte zentrieren